Bunte Vielfalt statt schwarzer Einfalt

Das Bündnis Schwarz - Schwarz geplatzt ?
|  8. Juni 2007 
Der schwarze CDU -Innenminister Schäuble konnte sich bislang mit seiner Eskalations- und Provokationsstrategie voll und ganz auf seine Bündnispartner vom Schwarzen Block der Linksautonomen innerhalb der globalisierungskritischen Bewegung verlassen. Bis beiden die BUNTEN einen Strich durch die Rechnung machten

Die BUNTEN vom Heiligendamm haben erfolgreich und gewaltfrei die gewaltbereite „schwarz-schwarze Negativkoalition“ von Bundesinnenminister Schäuble und seinem „un-heimlichen Bündnispartner“ innerhalb der globalisierungskritischen Bewegung gesprengt. (siehe im einzelnen auch unter TachelesRegional-News „Gewaltfreie Phantasie siegt über Schwarze Gewalt“) Mit ihren phantasiebegabten aber dennoch hochdisziplinierten „Verwirrspielen und Clownerien“ haben sie die Oberhand über die Anti G 8 – Aktionen spielerisch „zurückerobert“ . Und ganz nebenbei wurden die Zufahrtswege zum Tagungshotel der „Mächtigen Acht“ erfolgreich blockiert. Vor allem wurde das uneingeschränkte Recht auf Meinungs- und Demonstrationsfreiheit gegenüber der gewaltgeilen „schwarz-schwarzen Negativkoalition“ behauptet.

Kreative Vielfalt und herrschaftsfreie phantasiebegabte Lösungen für die globalisierten Probleme der zunehmen Polarisierung Reich – Arm, des bedrohlichen Klimawandels und er Überwindung der kriegerischen Auseinandersetzungen um die letzten Rohstoffquellen sind erforderlich. Die einfältigen Lösungsmuster nach dem profitorientierten Schema „Klimawandel und Entwicklungshilfe“ müssen sich für uns in den „reichen Ländern“ rechnen sind Megaout.

Die „schwarz-schwarze Negativkoalition“ – ausschließlich auf Machterhalt bzw. Macheroberung“ fixiert konnte der Konfrontation mit der gewaltfreien Phantasie nicht standhalten. Sie ist historisch gescheitert, selbst wenn verzweifelt ihre Wiederbelebung versucht werden sollte. Sie wird zukünftig nur noch „bestaunt“ werden als ein abwegiges Untergangsmodell für die Menschheitsentwicklung.

Die "Clownsarmy" entschlossen zum Einsatz gegen die Mächtigen Acht

Lesermeinungen:

    Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen